1MW - Windkraftanlage

/ Die Gale Force 1000® Vertikalachs-Windturbine (VAWT) vereint alle Vorteile der Vertikalachs-Technologie bei einem Wirkungsgrad, der mit konventionellen Anlagen vergleichbar ist. Dies ist vor allem auf die patentierte Störklappensteuerung zurückzuführen.

 

/ Die Auslegung und Entwicklung erfolgt mit modernsten Simulationsmethoden, die in einem aus der Luftfahrtbranche entlehnten Entwicklungsprozess eng verzahnt werden.

 

/ Das Gale Force 1000® Konzept besticht durch einen einfachen und robusten Aufbau. Hierdurch werden Wartungskosten deutlich gesenkt. Die gesamte Anlage ist in 40ft-Standardcontainern transportabel.

 

/ Windenergie gehört zu den günstigsten Alternativen erneuerbare Energie zu erzeugen und kann sogar mit der Kohleverbrennung konkurrieren. Aufgrund der geringen Investitionskosten kann GF 1000® auch ohne staatliche Fördermittel und einem schnellen ROI bestehen.

/ Die Gale Force 1000® eignet sich besonders für Märkte mit schlechter Infrastruktur oder schwierigem Gelände. Die Anlage kann auf Grund ihrer hohen Standsicherheit selbst in Zonen mit erhöhter seismischer Aktivität betrieben werden.

 

/ Auch in hochentwickelten Ländern gibt es viele Standorte, welche sich nicht für konventionelle Windturbinen eignen, beispielsweise die Australischen Outbacks oder pazifische Inseln. Hier kommen die Vorteile des Gale Force 1000® Konzeptes voll zum Tragen.

 

/ Im offshore-Bereich ergeben sich aufgrund der vertikalachs-Technologie als schwimmende Windkraftanlage völlig neue Möglichkeiten.

 

/ Des weiteren ist GF1000® aufgrund seines robusten und einfachen Aufbaus besonders für Wüstenbedingungen geeignet. Die Anlage ist gegen Sand und Sandstürme unempfindlich. Die MENA-Region ist in dieser Hinsicht ein sehr interessanter Standort.

Der Rotor ist mit einem patentierten Störklappensystem ausgestattet, welches es ermöglicht, die Anlage auch bei hohen Windgeschwindigkeiten zwischen 13 m/s und 25 m/s mit einer konstanten Drehzahl und konstantem Drehmoment zu fahren.

 

Das Regelungskonzept  der Störklappen führt zu einer wesentlich höheren Effizienz und höheren Betriebssicherheit auch bei hohen Windgeschwindigkeiten, als es vergleichbare vertikale Windkraftanlagen mit Stallregulierung ermöglichen.

Technische Daten der GF 1000

Höhe über alles                                   

Rotordurchmesser                               

Länge der Triebflügel                          

Profiltiefe der Triebflügel                       

Nennleistung bei 19 U/min.                 

Einschaltgeschwindigkeit                     

Abschaltgeschwindigkeit                      

Maximale Drehzahl                               

: 74 Meter

: 42 Meter

: 39 Meter

: 2,5 Meter

: 1000 kW

: 3,5 m/s

: 28 m/s

: 25 U/min